Privatpraxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Kinder & Jugendliche

Sie sind auf der Suche nach Unterstützung für Ihr Kind. Sie wissen nicht, wie es weitergehen soll?  Sie machen sich große Sorgen?

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen einen Einblick über meine Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen geben.
 
Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und meiner langjährigen Erfahrung als Pädagogin ist mir ein behutsamer Umgang mit den Menschen, die mir anvertraut sind, sehr wichtig. Junge Menschen sind noch im Reifeprozess, sie müssen sich entdecken, erspüren und deshalb ist ein besonders achtsamer Umgang mit ihnen Voraussetzung für ein vertrauensvolles Miteinander.

 

vertrauen

 

Anhand eines Beispiels möchte ich Ihnen aufzeigen, ab wann eine therapeutische Begleitung sinnvoll oder auch nötig sein kann.

Mit der Psyche/Seele des Menschen ist es wie mit dem Körper.

Wenn sich Ihr Kind das Knie aufschrammt, werden Sie es vielleicht auf den Schoß nehmen, den Schmerz wegpusten (körperlich) und es durch Zuwendung (seelisch) trösten. Vielleicht kommt noch ein Pflaster auf das Knie, mit ermunternden Worten dazu. In den meisten Fällen werden Sie nicht zum Arzt gehen und die Wunde verheilt in Kürze.

Wenn Ihr Kind mit dem Fahrrad stürzt, kann es schon anders aussehen. Vielleicht entstehen große Schürfflächen, evtl. auch stärker blutende Wunden. Sie trösten Ihr Kind, sprechen ihm Mut zu und überlegen, ob der Besuch eines Arztes nötig ist und suchen diesen ggf. auf. Hier reicht kein Pflaster, vielleicht muss ein Verband her, welcher vom Arzt ein paar Tage lang gewechselt und überprüft wird.

Wenn es sehr schlimm ist, verletzt sich Ihr Kind so intensiv, dass es ins Krankenhaus muss und einen Gips oder eine Operation benötigt. Der Genesungsprozess wird länger dauern und bedarf der Unterstützung von Ihnen als Eltern, Ärzten und Physiotherapeuten. Es liegen einige Wochen gemeinsamer Arbeit vor Ihnen. Es wird eine anstrengende Zeit und dennoch wissen Sie, dass es zur Genesung Ihres Kindes beiträgt und nötig ist. Und letztendlich wollen Sie, dass Ihr Kind wieder gesund wird.

 
Mit der Psyche/Seele ist es ähnlich.

Manchmal gibt es kleinere Verletzungen, die durch Trost gelindert werden können. Ein Streit auf dem Schulhof oder mit dem besten Freund, der besten Freundin. Hier können Sie Ihrem Kind helfen, sein inneres Gleichgewicht wieder zu finden. Sie als Eltern können viel auffangen, in dem Sie sich für Ihr Kind interessieren, ihm zuhören, seine Bedürfnisse erfragen, was nicht heißt, dass diese alle erfüllt werden müssen.

Und dann gibt es Zeiten, da sitzt es tiefer. Sie spüren, dass mit Ihrem Kind etwas nicht in Ordnung ist. Sie merken, dass sich Ihr Kind evtl. von Ihnen entfremdet. Sie spüren, dass es Kummer hat, den es nicht bewältigen kann. Sie machen sich Sorgen und können es vielleicht auch nicht in Worte fassen.
Spätestens dann sollten Sie sich und Ihrem Kind fachliche Unterstützung holen.
 
Sie sind sich nicht sicher, ob eine therapeutische Begleitung das Richtige ist ?! Gerne können wir dies in einem ersten Gespräch miteinander klären. Sie brauchen “nur” den ersten Schritt machen, alles weitere wird sich dann zeigen.

 

Meine Begleitung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene umfasst folgende Bereiche:
  • Schul-/Lernblockaden
  • Ängste, Phobien
  • Soziale Ängste und Unsicherheiten
  • Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter

 

Wir schaffen das

 

Sie haben eine Krise?
Hier finden Sie Tipps zur ersten Hilfe: weiterlesen
Kontaktdaten

Micaela Racky
Psychotherapie zu Hause

Handy:
0152-27459163
Bitte Namen & Nummer auf AB hinterlassen !

EMail:         psychotherapie.racky@ yahoo.de